Kleine Schriften

Kleine Schriften

Verkäufer
Strauß, David Friedrich
Normaler Preis
€9,50
Sonderpreis
€9,50
Normaler Preis
€9,50
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bibliographische Angaben

Autor/Autorin Strauß, David Friedrich
Titel Kleine Schriften
Vorwort Zeller, E. [Eduard]
Verlag Emil Strauß
Ort Bonn
Jahr 1895
Auflage 1. Auflage
Seitenzahl 341 (1)
Buchformat Gr.8° Oktav
Hln
Anm. Aus Wikipedia: David Friedrich Strauß (1808–1874) veröffentlichte 1835 sein Werk Das Leben Jesu, kritisch bearbeitet. Seine Grundthese lautete, die Urchristen hätten in den Evangelien durchweg mythische Vorstellungen des Alten Testaments (AT), vor allem die Messiasidee, auf Jesus übertragen. Gegen Reimarus erklärte Strauß die Wunder Jesu nicht als urchristlichen Betrug, als Konzession an die „jüdische Wundersucht“ oder als Illusion, sondern als unbewussten Prozess einer „absichtslos dichtenden Sage“. Damit übernahm er den Mythos-Begriff der damaligen AT-Theologie. Zudem vertrat er, das Johannesevangelium sei von theologischen Interessen ausgehend gestaltet und enthalte, anders als die Synoptiker, kaum zuverlässige historische Daten zu Jesus. Elf Schriften, darunter zwei unmittelbar biographische sowie eine unter dem Titel "Literarische Denkwürdigkeiten" verborgene Auseinandersetzung mit den Folgen der Reaktionen auf sein "Das Leben Jesu".
Original-Halbleder mit dreiseitig marmoriertem Schnitt, Frontispiz Portrait-Stahlstich von Adolph Neumann mit kleinen Stiockfleckchen
Zustand Sehr gut erhalten
Rubrik Christliche Theologie
Artikel-Nr. 69_15324